boxer-klang-welt.de

boxer-klang-welt.de wünscht Ihnen allen ein gutes und gesundes 2017.

Danke für fast 600 Likes bei Facebook, gute Kontakte, unzählige Gespräche und Ihr Vertrauen.

Für 2017 gibt es wieder Neues von www.subarugears.com & www.boxer-klang-welt.de .

Ebenfalls sind wir in der Kabelbaumumrüstung nun in der neueren Generation unterwegs. Jürgen hat einen EJ 207 Turbo Kabelbaum zur Verwendung im Käfer umgerüstet.
Danke Jürgen!

Mit unserer neuen Location sind wir ordentlich weit gekommen. Die Heizung ist drin und seit Freitag ist ein neues isoliertes Dach drauf. Bei 7 Meter Deckenhöhe eine gute Lösung. Das geteerte Testgelände abseits der Straße steht zur Verfügung. Hier sind schon mal 130 Km/h kurzzeitig drin und verschiedene Kurven sind gut um Fahrwerke zu testen.
Die Moto Technica 2017 am 14./15. Januar steht in den Startlöchern.

Wir sind in der Messe in Augsburg in der Schwabenhalle Halle 1 zu finden. Diesmal haben wir einen Oldtimer-Gutachter mit dabei, mit welchem Ihr mal sprechen solltet. Natürlich sind wir im klassischen Doppel mit www.wdw lift.de. Stephan Klue, Inhaber vom WDW in der Schwabenhalle. Er hat seine seit diesem Jahr lieferbaren in der EU gefertigten Bühnen mit dabei. 2017 wird es auch einen BUGTECH RACESHIFTER in Verbindung mit dem Subarugetriebe geben. Ich selbst habe über 5.000 Kilometer auf den Testshifter gefahren und möchte nicht mehr auf einen VW-Schalthebel wechseln.

Gleichfalls erfüllen wir den seit langem angefragten Shop mit Leben.

Ebenfalls werden wir das erste Heftmuster unserer Turboauspuffanlage mit dabei haben.

Kommt vorbei und besucht uns!

Als nächstes Projekt haben wir uns unseren 1968 VW Typ 3 Variant auf die Fahne geschrieben. Dieser wartet schon lange auf Subaru Getriebe und Motor. Nach langem Hin und Her zwischen H 6 und neuerem EJ 25 Motor ist die Entscheidung auf einen EJ 20 Twin-Turbo als Motorisierung gefallen.

Vorderwagen- und Achsteile eines 1303 sind seit langem beschafft. Ebenfalls wurde zuletzt der Umbau der Typ 3 Bodengruppe auf einen 1303 Rahmenkopf eingemessen.

Ein paar Worte noch zum Thema Eintragungen durch den TÜV:

Die „Amtlichen“ wollen verstehen, was eingetragen werden soll. Hierbei weicht die Vorstellung des Fahrzeugeigners mit der des Prüfers oft nicht unerheblich ab.

Also macht es Sinn, Projektvorstellung und Umsetzung im Vorfeld abzuklären, damit der TÜV-Eintrag vernünftig über die Bühne geht.

In diesem Sinne verbleiben wir mit besten Grüßen und Wünschen für das neue Jahr 2017!
Günter Heider
boxer-klang-welt.de